Maki Rolls mit Surimi, Gurke und Apfel

Maki Rolls mit Surimi, Gurke und Apfel

Maki Rolls mit Surimi, Gurke und Apfel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 3,00/5

type type Fingerfood/Snacks
time time 50
people people 4
Zubereitet mit arrow
Surimi-Sticks
Vous avez aimé la recette

Maki Rolls mit Surimi, Gurke und Apfel

Maki Rolls mit Surimi, Gurke und Apfel
Notez la recette
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Zutaten

  • 6 Coraya Surimi Sticks
  • 250 g Sushi-Reis
  • 250 ml Wasser
  • 30 ml Reisessig
  • 1 TL Puderzucker
  • ¼ TL Salz
  • ½ Gurke
  • 1 Granny Smith-Apfel
  • Zum Servieren: süße Soja-Sauce, Wasabi
  • Küchenutensilien: eine Bambusmatte, ein sehr scharfes Messer, eine Pfanne mit durchsichtigem Deckel

Zubereitung

In Vorbereitung für die Maki Rolls den Reisessig, den Zucker und das Salz in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Den Reis unter fließendem Wasser reinigen bis das Wasser klar ist. Abtropfen lassen und mit 250 ml Wasser in die Pfanne geben. Mit einem durchsichtigen Deckel bedecken und zum Kochen bringen. 2 Minuten kochen lassen, dann auf die kleinste Stufe schalten und 10 Minuten garen lassen. Ausschalten und 10 Minuten bei geschlossenem Deckel ruhen lassen.

Den gekochten Reis in eine Schüssel geben. Den Reisessig hinzufügen und solange verrühren, bis der Reis Zimmertemperatur hat. Sie können den Abkühlprozess durch das Zufächeln von Luft beschleunigen.

Aus der Gurke und dem Apfel kleine Sticks schneiden.

Auf die Arbeitsfläche eine Bambusmatte legen und 3 Surimi-Sticks auseinander rollen und nebeneinander auf der Matte platzieren. Mit kalten Händen etwas Reis entnehmen und auf den auseinandergerollten Sticks verteilen. Gut festdrücken. Gurken- und Apfelstifte der Länge nach auf die Sticks legen. Die Bambusmatte zu einer Wurst fest einrollen. In Frischhaltefolie einwickeln und kalt stellen. Den Vorgang mit dem restlichen Reis und den 3 Surimi-Sticks wiederholen.

24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Danach die Maki-Wurst mit einem sehr scharfen Messer in Scheiben schneiden. Maki Rolls mit Soja-Sauce und Wasabi servieren.

Rezepte mit Coraya

Vorspeisen

Festliche Club-Sandwichs mit Surimi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 2,60/5

Rezept ansehen
Hauptgerichte

Herzhafte Clafoutis mit Tomate und Surimi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 4,00/5

Rezept ansehen
Hauptgerichte

Festlicher Pasta-Salat mit Surimi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 2,78/5

Rezept ansehen
Vorspeisen

Indischer Raita mit Surimi-Sticks

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 0,00/5

Rezept ansehen
Hauptgerichte

Surimi-Salat mit Grapefruit und Avocado

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 4,50/5

Rezept ansehen
Hauptgerichte

Fruchtiger Fenchel-Salat mit Surimi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 3,00/5

Rezept ansehen