Die Geschichte von Coraya

Eine Reise zu den Ursprüngen

Alliance Océane, ein französisches Unternehmen in der Normandie

Unser Surimi wird in Carentan, auf der französischen Seite des Ärmelkanals, direkt an der Küste in einem schon seit vielen Jahrzehnten existierenden Produktionsstandort hergestellt.

 

Von den Anfängen…

Das Abenteuer nimmt seinen Lauf, als sich ein Küchenchef, ein Spezialist für Schalentiere und ein Ingenieur treffen und aus ihrer Begeisterung für Meeresprodukte die Ambition hegen, den Genuss und die Wohltaten dieser Produkte den Franzosen zugänglicher zu machen.

Sie schließen sich zusammen und gründen 1981 das Unternehmen Cuisimer in Carentan, Frankreich, in nächster Nähe zur normannischen Küste.

 

… bis zur Entstehung von Surimi

Anlässlich einer Reise entdeckt einer der Gründer, André Nolleau, 1987 das Rezept Surimi. Es ist ihm unverzüglich klar, dass dieses neue Produkt alle Vorteile von Meeresprodukten auf praktische und einfache Art in sich vereint. Er ist sofort vom einzigartigen Geschmack und der besonderen Textur von Surimi überzeugt.

Er beschließt daher, in Frankreich Surimi in einer Form anzubieten, die an den Geschmack der Franzosen angepasst ist. Der erste Produktionsstandort Europas für Surimi wird in Carentan erbaut. Im Jahr 1989 treffen die ersten frischen Surimi-Produkte in den Selbstbedienungsregalen der Supermärkte ein.

Heute sind die Coraya-Produkte so beliebt, dass man sie in mehreren Ländern Europas findet (Deutschland, Schweiz, Portugal, Italien, Belgien…)