Sushi, Maki- und Kalifornia Rollen mit Coraya Surimi Sticks

Sushi, Maki- und Kalifornia Rollen mit Coraya Surimi Sticks

Sushi, Maki- und Kalifornia Rollen mit Coraya Surimi Sticks
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

note 5,00/5

type type Hauptgerichte
time time 60
people people 4
Zubereitet mit arrow
Vous avez aimé la recette

Sushi, Maki- und Kalifornia Rollen mit Coraya Surimi Sticks

Sushi, Maki- und Kalifornia Rollen mit Coraya Surimi Sticks
Notez la recette
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Zutaten

  • 12 Coraya Surimi Sticks
  • 225g Sushi-Reis
  • 315 ml Wasser
  • 370 ml Reisessig
  • 22g Zucker
  • 5g Salz
  • 2 Noriblätter
  • 1/4 Gurke

Zubereitung

Sushi-Reis unter fließendem Wasser ein paar Minuten waschen, bis das Wasser sauber ist, dann ca. 20 Min abtropfen lassen. Den Reis 2 Minuten kochen, danach, zugedeckt 10-12 Min. bei niedriger Temperatur köcheln lassen, bis das Wasser verdampft. 10 Minuten den Reis zugedeckt ruhen lassen.

Zucker, Reisessig und Salz verrühren, bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben. Über den Reis geben, sorgfältig rühren. Reis dünn auf ein Backbrett geben und mit einem Fächer kühlen. Mit einem feuchten Tuch zudecken.

Für die Sushis
Die Coraya Surimi-Sticks in der Länge halbieren. Mit feuchten Händen den Reis zu langen Röllchen formen und die Hälfte eines Surimi-Sticks darauf anrichten. Mit einem Streifen Noriblatt die Röllchen zusammen binden.

Für die Maki-Rollen
Sushi-Matte auf die Arbeitsfläche legen. Noriblatt mit der glatten Seite nach unten auf die Sushi-Matte legen. Mit feuchten Händen den Reis auf 3/4 der unteren Seite des Noriblatts ca. 1 cm dick ausbreiten. Ca. 2 cm vom unteren Rand Platz lassen und die Coraya Surimi-Sticks und die Gurke (länglich geschnitten) auflegen. Die Maki-Rolle formen und behutsam aber dennoch fest zusammendrücken. Die Rolle in 6 oder 8 Stücke mit einem scharfen Messer schneiden.

Für die Kalifornia-Rollen
Den Reis auf einer quadratischen Frischhaltefolie in der Größe eines Noriblattes auflegen. Das Noriblatt auf den Reis legen. In der Mitte die länglichen Gurkenscheiben und die Coraya Surimi Sticks auflegen. Zusammenrollen und in 6 oder 8 Stücke schneiden.

Rezepte mit Coraya

Hauptgerichte

Sushi, Maki- und Kalifornia Rollen mit Coraya Surimi Sticks

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

note 5,00/5

Rezept ansehen
Vorspeisen

Festliche Club-Sandwichs mit Surimi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 3,14 out of 5)

note 3,14/5

Rezept ansehen
Hauptgerichte

Herzhafte Clafoutis mit Tomate und Surimi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,25 out of 5)

note 4,25/5

Rezept ansehen
Hauptgerichte

Festlicher Pasta-Salat mit Surimi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (12 votes, average: 3,08 out of 5)

note 3,08/5

Rezept ansehen
Fingerfood/Snacks

Mini-Frühlingsrollen mit Surimi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,00 out of 5)

note 4,00/5

Rezept ansehen
Vorspeisen

Indischer Raita mit Surimi-Sticks

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

note 0,00/5

Rezept ansehen