Woher stammt das Rezept “Surimi”?

Das Rezept “Surimi” ist vor mehr als vier Jahrhunderten in Japan entstanden. Surimi bedeutet “gehackter Fisch” auf japanisch.

Die alten Japaner haben Fischfilets zerkleinert, gewaschen und mit weiteren Zutaten zu einem Teig verarbeitet. Anschließend wurde die Masse mit Salz zu kleinen Küchlein geformt und dampfgegart. Surimi ist ein Rezept der traditionellen japanischen Küche, welches über die Zeit angepasst wurde um modernen Verzehranlässen gerecht zu werden.