Samosas mit Sesam und Surimi

Samosas mit Sesam und Surimi

Samosas mit Sesam und Surimi
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 5,00/5

type type Fingerfood/Snacks
time time 15
people people 5
Zubereitet mit arrow
Fish & Dip Asia
Vous avez aimé la recette

Samosas mit Sesam und Surimi

Samosas mit Sesam und Surimi
Notez la recette
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Zutaten

  • 9 Coraya Surimi-Sticks (Fish & Dip)
  • 1 Zucchini
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Etwas glattblättrige Petersilie
  • 2 TL Honig
  • 1 TL Sesamsamen
  • 3 TL Olivenöl
  • 5 runde Filo bzw. Yufka-Teigblätter

Zubereitung

Für die Füllung der Samosas die Zuchini waschen und ungeschält in kleine Würfel schneiden.

Einen Schuss Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zuchini-Würfel hinzufügen. 3 bis 4 Minuten leicht andünsten. Beiseite stellen und erkalten lassen. In der Zwischenzeit das Ei in einer Schüssel aufschlagen.

Die Surimi-Sticks in kleine Würfel schneiden und mit den erkalteten Zuchini-Würfeln in die Schüssel mit dem aufgeschlagenen Ei geben. Die klein geschnittene Petersilie hinzufügen, mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken und vorsichtig umrühren.

Zum Falten und Befüllen der Samosas: Die Filo-Blätter in zwei Hälften schneiden. Den Halbkreis jeweils so vor sich hinlegen, dass die gerade Seite vom Körper weg zeigt. Die linke Seite in Richtung Mitte schlagen. Wenn der Teig nun vor einem liegt, sollten die linke (doppelte) Teigseite und die rechte (einfache) Teigseite gleich breit sein. Jetzt die rechte Teigseite mit etwas Wasser befeuchten, anschließend über die doppelte linke Teigseite schlagen. Die Samosa hat nun drei Teigschichten. Die beiden oberen Teigschichten sollen aneinander haften, die darunterliegende sollte lose sein.

Die Teigtasche lässt sich nun gut in die Hände nehmen und zu drei Vierteln befüllen. Um die Samosas schön gleichmäßig zu befüllen, kommen kleinere Stücke der Füllung in Richtung Spitze und größere Stücke eher in die Mitte. Die offene Naht mit Wasser befeuchten und verschließen.

Den Honig, das Olivenöl und den Sesam in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Samosas ca. 3 Minuten pro Seite darin bei mittlerer Hitze backen. Warm genießen.

Rezepte mit Coraya

Fingerfood/Snacks

Mini-Frühlingsrollen mit Surimi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 4,00/5

Rezept ansehen
Hauptgerichte

Gefüllte Omelette-Röllchen mit Surimi-Sticks

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 3,00/5

Rezept ansehen
Fingerfood/Snacks

Samosas mit Sesam und Surimi

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 5,00/5

Rezept ansehen
Fingerfood/Snacks

Chips mit Coraya und Guacamole

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 3,00/5

Rezept ansehen
Fingerfood/Snacks

Cracker mit Surimi-Sticks und Kräuter-Creme

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 3,50/5

Rezept ansehen
Fingerfood/Snacks

Coraya Surimi-Sticks mit Bresso Frischkäse-Dip

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

note 4,67/5

Rezept ansehen